Spitalstrasse 1
5737 Menziken
Schweiz

Öisi Region - Öises Spital

Das Asana Spital Menziken stellt als regionales Gesundheitszentrum mit 96 Betten im Akutspital und Pflegeheim die medizinische Grundversorgung der Region aargauSüd sicher.

 

Unser schönes Areal liegt in der natürlichen und erholsamen Umgebung von Menziken. Ihre persönlichen Erwartungen und Bedürfnisse stehen bei uns im Mittelpunkt. Gegenseitiges Vertrauen, zwischenmenschliche Wertschätzung und hohe Fachkompetenz sind tragende Säulen unseres Wirkens.

Bei uns sind Sie herzlich willkommen!

 

Vision

Kompetente, bedarfsgerechte Medizin verbunden mit individueller, menschlicher Behandlung in Ihrer Nähe.

1. Kompetente Medizin

Die angebotene Medizin entspricht dem Qualitätsbenchmark des Schweizer Spitalmarktes. Medizinische Leistungen werden nur von qualifiziertem Fachpersonal erbracht.

2. Bedarfsgerechte Medizin

Wir bieten dem Patienten eine bedarfsgerechte medizinische Betreuung. Bei gegebenem medizinischen Bedarf wird eine entsprechende medizinische Betreuung erbracht.

3. Individuelle Behandlung

Jeder Patient wird als Individuum behandelt. Der Patient kann die Behandlung mitbestimmen.

4. Menschliche Behandlung

Patienten werden als Menschen und nicht als Objekte behandelt.

5. In Ihrer Nähe

Wir sind die erste medizinische Anlaufstelle in unserem Einzugsgebiet

 

Qualität

Was verstehen wir unter Qualität?

Qualität bedeutet die Übereinstimmung zwischen der aktuell angebotenen Dienstleistung und den Erwartungen an diese Dienstleistung. Die Erwartungen sollen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen werden.

Gemäss Krankenversicherungsgesetz KVG sind Spitäler beauftragt, ihre Qualität zielgerichtet und systematisch zu sichern und zu fördern. Mit Inkrafttreten des Bundesgesetzes von 2007 legen Spitäler die Wirtschaftlichkeit und Qualität ihrer Leistungen dar. Die Umsetzung der Qualitätssicherung erfolgt gemäss den Vorgaben des KVG, der Spitalkonzeption und der Gesundheitspolitischen Gesamtplanung 2010 des Kantons Aargau (Strategie 24).

Die Pflegeheime sind für die Qualitätssicherung grundsätzlich selbst verantwortlich. Sie müssen deshalb periodisch den entsprechenden Nachweis erbringen. Anhand des von den Institutionen jährlich eingereichten Qualitäts-Reportings erhält der Kanton Aargau die Möglichkeit, die von den Leistungserbringern durchgeführten Selbstbewertungen jederzeit zu überprüfen. Die Pflegeverordnung (PflV) beschreibt in §6 die für die Umsetzung notwendigen Grundsätze.

Die gesetzliche Verankerung des Qualitätsgedanken bestätigt die Asana Gruppe AG auf ihrem Weg, den Bedürfnissen ihrer Kunden nachzukommen. Qualität entsteht dadurch nicht durch äusseren Druck, sondern ist das tiefe Anliegen und tägliche Bemühen aller Mitarbeitenden in der Asana Gruppe AG.

In einem Umfeld von steigendem Kostendruck, knappen personellen Ressourcen und rasantem medizinischen Fortschritt ist es eine Herausforderung, aber auch eine Verpflichtung gegenüber den Kunden, eine hoch qualitative, sichere und kundengerechte Versorgung anbieten zu können.

Dazu erfolgen die Erfassung von Kundenzufriedenheit, der Stakeholdererwartungen und die Erfüllung des gesetzlichen Auftrages systematisch nach folgenden Gesichtspunkten:

Die oberste Führung der Asana Gruppe AG zeigt sich für Qualität verantwortlich. Sie ist ein Vorbild für Qualität. Sie fordert alle Mitarbeitenden auf, die Mitverantwortung für Qualität zu tragen.

Qualität wird von allen Mitmenschen getragen und gelebt.

Qualitätsentwicklung geschieht effizient und effektiv.

Qualitätsmassnahmen und Qualitätsprojekte werden in ein innerkantonales Qualitätsgremium koordiniert. Dieses will unter anderem die Qualität der medizinischen Versorgung im Kanton Aargau transparent machen und legt den kantonalen Messindikator fest.

Die Struktur-, Prozess- und Behandlungsqualität werden in einem ständigen Kreislauf sichtbar gemacht und verbessert.

Qualitätsbestrebungen werden nach aussen sichtbar gemacht. Dazu unterzieht sich die Asana Gruppe AG beispielsweise periodisch der Überprüfung durch die Schweizerische Stiftung für die Zertifizierung der Qualitätssicherung im Gesundheitswesen sanaCERT. Die Stiftung überprüft als Zertifizierungsstelle Leistungserbringer im Gesundheitswesen auf die Erfüllung von Qualitätsstandards und stellt bei Erreichen der Anforderungen anerkannte Atteste (Zertifikate) aus.

Ramon Soler

Qualitätsverantwortlicher Asana Gruppe AG

Dipl. Nonprofitmanager MAS FH

Dipl. Qualitätsmanager NDS HF

 

Wir als Arbeitgeberin

Die Asana Gruppe AG beschäftigt in den Spitälern Menziken und Leuggern insgesamt rund 650 qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich täglich um das Wohl unserer Patientinnen und Patienten sorgen.

Wir bieten attraktive Anstellungsbedingungen und pflegen eine offene Unternehmenskultur und einen Führungsstil, der die Mitarbeitenden in die Entscheidungsprozesse mit einbezieht. Ebenso legen wir Wert darauf, dass unsere Mitarbeitenden über das Spital und Umfeld gut informiert sind.

Unsere Mitarbeitenden sollen in ihrer Arbeit Sinn und Befriedigung finden. Respekt und Anerkennung, gute Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Raum für Eigeninitiative liegen uns ebenfalls sehr am Herzen.

Suchen Sie eine neue Herausforderung? Wir bieten Jobs mit Kopf und Herz.

 

Werte

1. Der Patient steht im Zentrum; wir orientieren uns an den Bedürfnissen des Patienten und handeln entsprechend.

2. Wir erbringen in der Asana Gruppe Leistungen mit Engagement, hoher medizinischer Fachkompetenz und optimaler Qualität.

3. Wir handeln verantwortungsbewusst und wirtschaftlich. Die Ressourcen werden nachhaltig eingesetzt.

4. Die Wertschätzung und Förderung der Mitarbeitenden ist uns wichtig.

5. Mit externen Partnern handeln wir verbindlich, zuverlässig und kooperativ.

 

Geschichte

Im gesundheitspolitischen Umfeld findet insbesondere seit dem Inkrafttreten des neuen KVG (1996) zunehmend eine breit geführte Diskussion zu Themen wie Kostenentwicklung, Spitalfinanzierung, Spitalorganisationsformen, Wirtschaftlichkeit, Qualität und Wettbewerb statt. Das System Gesundheitswesen ist in Bewegung. In einer ganzen Reihe von Kantonen laufen Projekte, insbesondere im Bereich der Schaffung neuer Organisationsformen und -strukturen. Als Antwort auf diese Entwicklung haben die beiden Spitalvereine der Spitäler Leuggern und Menziken im Jahr 2002 die Asana Gruppe AG gegründet.

Im Kanton Aargau wurde unter dem Titel «Spitallandschaft Aargau» das Spitalgesetz erlassen (2004), die Kantonsspitäler wurden verselbständigt (2004), der Grosse Rat hat die Gesundheitspolitische Gesamtplanung verabschiedet (2005) und der Regierungsrat die Spitalkonzeption (2006) erneuert.

Der Wettbewerb ist lanciert. Wir, die kostengünstigen Regionalspitäler und Pflegeheime mit starker Verankerung in der Region, wollen weiterhin unseren Beitrag in dieser neuen Spitallandschaft leisten.

Verfügbare Stellenangebote

Leider wurden keine Stellenangebote gefunden